Förderverein und Einsatzabteilung ziehen Jahresbilanz

Die gemeinsame Generalversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Holzfeld sowie der Einsatzabteilung für das Geschäftsjahr 2007 fand am Freitag, 07.03.2008, im Feuerwehrgerätehaus Holzfeld statt. Neben den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern konnte Vorsitzender Dieter Zöbel auch die Vertreter der Stadt Boppard, Heinz Bock und Hans-Joachim Bach, sowie den stellvertretenden Wehrleiter der Stadt Boppard, Michael Schröder begrüßen.

Nach einer Gedenkminute zu Ehren der verstorbenen Mitglieder zeigte Dieter Zöbel in seinem Bericht die unterschiedlichen Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres auf. Bei der Kappensitzung 2008 konnte ein deutlicher Trend nach oben festgestellt werden: die Anzahl der zahlenden Gäste stieg im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent. Für die Zukunft bleibt zu hoffen, dass sich dieser Aufwärtstrend fortsetzt. Seiner eigentlichen Aufgabe, der Unterstützung der aktiven Wehr, ist der Verein im vergangenen Jahr z. B. durch die Beschaffung einer Küchenzeile und kleinerer Ausrüstungsgegenstände nachgekommen.

Als nächstes standen die Belange und Entwicklung der Einsatzabteilung im Mittelpunkt der Versammlung. Wehrführer Erich Krautkrämer konnte von insgesamt 15 Einsätzen berichten; darunter 3 Brandeinsätze und 12 Hilfeleistungseinsätze. Hinzu kommen noch die Ehrenwache am Volkstrauertag sowie das Warten der Unterflurhydranten in Holzfeld und Rheinbay. Das arbeitsreiche Jahr 2007 war weiterhin geprägt durch diverse bauliche Maßnahmen in Eigenleistung: Renovierung von Fahrzeughalle und Gemeindegarage, Einbau einer Küchenzeile, Bau einer neuen Toilettenanlage, etc.

Der Besuch von Feuerwehrfesten, die Weihnachtswanderung zwischen den Jahren, sowie der jährlich stattfindende Aktivenausflug sind nur einige Beispiele für die kameradschaftlichen Aktivitäten der Wehrleute.

Auch wurde im vergangenen Jahr wieder ein Kinderfeuerwehrtag durchgeführt, um schon den Kleinsten das Verhalten im Notfall beizubringen und die Arbeit der Feuerwehr zu erklären. Das traditionelle Zwiebelkuchenessen nach dem St. Martinsumzug wurde bedingt durch den plötzlichen und unerwarteten Tod des Kameraden Norbert Krautkrämer abgesagt.

Dass der Ausbildungsstand der Aktiven auf einem hohen Niveau steht, zeigen nicht nur die regelmäßig durchgeführten Übungen und Gerätedienste, sondern auch die Bereitschaft der Wehrleute zur Weiterbildung. So besuchten Philipp Gras, Jochen Ketterer und Andreas Nickodemus den Maschinistenlehrgang auf Kreisebene in Simmern. Bernd Frohs absolvierte die Ausbildung zum Gruppenführer an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Der stellvertretende Wehrleiter der Stadt Boppard, Michael Schröder, gab in seinem Bericht einen Überblick über die gefahrenen Einsätze der sechs Feuerwehreinheiten der Stadt Boppard und gab weiterhin einen Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten, u.a. die schrittweise Einführung des Digitalfunks; ab 2009 zunächst auf Probe.

Dass der Verein trotz der getätigten Investitionen auf zwei gesunden Füßen steht, war dem Kassenbericht von Kassierer Thomas Buß zu entnehmen. Den hohen Anschaffungskosten, vor allem für die Küchenzeile, standen erfreulich hohe Einnahmen bei der diesjährigen Kappensitzung gegenüber. Die Kassenprüfer Winfried Link und Wolfgang Krautkrämer bescheinigten Thomas Buß eine einwandfreie Kassenführung, so dass die anschließende Entlastung des Vorstandes einstimmig erfolgte.

Bevor Erich Krautkrämer am kommenden Samstag nach 35-jähriger Amtszeit feierlich als Wehrführer verabschiedet wird, nahm er heute noch seine letzte Amtshandlung vor: Die Beförderung von Bernd Frohs zum Brandmeister.

Nach einem kurzen Informationsaustausch und einem Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr konnte Dieter Zöbel eine harmonisch verlaufene Generalversammlung schließen.

Der Generalversammlung vorangegangen waren die Neuwahlen des Einheitsführers und des stellvertretenden Einheitsführers der Löschgruppe Holzfeld der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Boppard. Aus den Reihen von 17 anwesenden Feuerwehrangehörigen der Löschgruppe Holzfeld wurden mit jeweils 16 Ja-Stimmen und einer Enthaltung Bernd Frohs als Einheitsführer und Philipp Gras als sein Stellvertreter gewählt. Die feierliche Bestellung wird bei der Verabschiedungsfeier von Wehrführer Erich Krautkrämer am kommenden Samstag, 15.03.2008, vorgenommen.

07.03.2008



 
RSS-Feed Feuerwehr Holzfeld auf Facebook