Kappensitzung 2017: Après Ski und Hüttenzauber in St. Holzfeld

Eine alpenländische Kulisse, verschneite Berge, die Gondeln von diversen Bergbahnen und eine gemütliche Almhütte vermitteln im Saal des Gemeindehauses (St.) Holzfeld eine zünftige Atmosphäre. Mit viel Engagement hatte das Festkomitee des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Holzfeld diese Sitzung vorbereitet. Dazu zählte ein Intro-Video, aufgenommen an der verschneiten Wanderhütte auf der Fleckertshöhe, wobei sich die Gaudi der Darsteller schnell auf das Publikum im Saal überträgt. Unter dem Ohrwurm „Hütte auf der Alm“ von Mickie Krause folgt der Einzug des Rates (Iris Melzer, Bianca Flauger, Sandra Krautkrämer, Marina Gras, Verena Zöbel) und die Begrüßung des Publikums.

Und schon geht es los mit der ersten Darbietung des Abends, auch dieses Jahr durch die langjährigen Freunde des Möhnenclubs Immerfroh Lahnstein. 12 Tänzerinnen in zackigen Matrosenuniformen entführen das begeisterte Publikum mit schmissigen Seemannsliedern auf die die hohe See (Yvonne Akkermans, Kathrin Bröder, Steffi Dennert, Heike Fuß, Désirée Teitge, Meike Müller, Andrea Schmidt, Jenny Schmidt, Salvinia Schmidt, Romy Weber, Barbara Zavadil, Yvonne Zavadil, Trainerin Laura Fuß).

Den ersten Vortrag bestreitet traditionsgemäß unser Rheinbayer Gast Rainer Hassbach als Feiermeier, der oftmals für seinen Heimweg zu später Stunde die ganze Straßenbreite benötigt. Temperamentvoll geht es weiter, Helene Fischer (Elisabeth Ruggenthaler) darf auf keiner Après Ski Party fehlen. Begleitet von zwei Hintergrundtänzerinnen (Alina Ruggenthaler und Emma Bruck) fegt sie über die Bühne, quittiert durch stehende Ovationen. Im Anschluss daran tritt eine gestresste Hausfrau (Minchen Trepke) in die Bütt. Ihr hilft nur ein Skiurlaub, den sie sich von einem Skilehrer versüßen lässt. Dann kommt noch ein weiterer Kurschatten auf die Bühne, Ross Antony (Horst Trepke) zum Song „I am very British“. Nachdem der Applaus abgeklungen ist, stürmen zwei junge Mädels aus Werlau, die Black Stars (Emma Bruck und Alina Ruggenthaler), die Bühne mit einem fetzigen Freestyle Tanz.

Über die Skipiste aus dem Nachbarort Karbach eingetroffen stehen gleich darauf zwei Burschen (Jonas Retzmann und Christopher Frensch) auf der Bühne und geben ihre Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht zum Besten. Eindrücklich ist ihre Beobachtungsgabe, was das Verhalten von Männern und Frauen betrifft. Hierzu dient der Vergleich, wie sich jedes Geschlecht beim Geldabheben an einem Drive-in Schalter einer Bank verhält. Hiernach kommt kaiserlicher Besuch, das Traumpaar des deutschen Schlagers, Maite Kelly (Elisabeth Ruggenthaler) und Roland Kaiser (Werner Karbach) schauen sich auf der Bühne tief in die Augen und fragen „Warum hast nicht Nein gesagt?“. Ein Potpourri aus den letzten elf Jahren Gardetanz präsentieren unsere Nachbarn aus Werlau (Lisa Berger, Sabrina Engelmann, Anna Müller, Vanessa Rübsam, Michelle Sauerborn, Sina Stein, Trainerin Marina Postel). Viele Zuschauer fühlen sich an die Auftritte der vergangenen Jahre erinnert. Den letzten Programmpunkt vor der Pause bestreitet der Musikverein Holzfeld (Andreas Dupont, Hermann Muders, Eva Link, Johannes Link, Jessica Ruggenthaler). Heidi Klum (Alisa Frohs) moderiert die musikalische Casting-Show, bei der alle einzeln durchfallen und nur die Gruppe als musikalisches Ganzes besteht. Die Sitzungspräsidentin Iris Melzer entlässt das begeisterte Publikum in die wohlverdiente Pause.

Gut gestärkt und versorgt mit frischen Cocktails führt das Festkomitee in die zweite Hälfte. Blaue Gesichter und weiße Hüte, dazu ein akrobatischer Tanz: die Hurricans aus Emmelshausen bieten eine „schlumpfige“ Kulisse. Das ist eine Rakete wert. Daraufhin wandert der Blick in das Wartezimmer einer Arztpraxis. Eine Arzthelferin bringt mit ihren indiskreten Bemerkungen die wartenden Patienten zur Weißglut (Iris Melzer, Bianca Flauger, Sandra Krautkrämer, Marina Gras, Verena Zöbel). Zu Anfang eingehüllt in bunte Nylonnetze und zur eindringlichen Musik aus „In den Hallen des Bergkönigs“, hasten geheimnisvolle Gestalten auf die Bühne (Hermann Muders, Werner Karbach, Markus Bröder, David Flauger, Trainerin Bianca Flauger). Nach einigen Mühen schälen sich vier Bauarbeiter aus den Netzen. Dem Klischee entsprechend, mit Bierkästen und Hämmern, drehen sie ihre Pirouetten auf dem Parkett. Und schon geht es weiter. Eine feste Größe im Holzfelder Karneval, Don Camillo und Peppone, berichten über das örtliche Geschehen, nehmen aber auch humoristisch zu religiösen und philosophischen Themen Stellung. Außerdem überraschen sie mit einem Rap über ihre Jugenderfahrungen.

Zum 29-sten Mal steht er (Dirk Schulz) schon auf der Bühne, dieses Jahr mit „Relax“ von Frankie Goes To Hollywood, aber das Publikum wünscht sich sogleich wie jedes Jahr „Willenlos“ von diesem Künstler – und der Saal steht Kopf. Nach einer „Sexy „-Zugabe tritt zu guter Letzt der Ausscheller (Hermann Muders) auf die Bühne. In Form einer Litanei, wobei das Publikum die Reime zu ergänzen hat, führt der Ausscheller erst ins Dorfgeschehen, um dann einige Renovierungsvorschläge für das in die Jahre gekommene Gemeindehaus zu machen.

Zum bunten Finale versammeln sich alle Aktiven des Abends auf der Bühne, die Sitzungspräsidentin (Iris Melzer) dankt allen Aktiven und Helfern und alle zusammen ziehen in langer Polonaise in die Sektbar, wo bis in den frühen Morgen weiter gefeiert wurde.

18.02.2017


1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg26.jpg27.jpg28.jpg29.jpg30.jpg31.jpg32.jpg33.jpg34.jpg35.jpg36.jpg37.jpg38.jpg39.jpg40.jpg41.jpg42.jpg43.jpg44.jpg45.jpg46.jpg47.jpg48.jpg49.jpg50.jpg51.jpg52.jpg53.jpg54.jpg55.jpg56.jpg57.jpg58.jpg59.jpg60.jpg61.jpg62.jpg63.jpg64.jpg65.jpg66.jpg67.jpg68.jpg69.jpg70.jpg71.jpg72.jpg73.jpg74.jpg75.jpg76.jpg77.jpg78.jpg79.jpg80.jpg81.jpg82.jpg83.jpg84.jpg85.jpg86.jpg87.jpg88.jpg89.jpg90.jpg91.jpg92.jpg93.jpg94.jpg95.jpg96.jpg97.jpg98.jpg99.jpg100.jpg101.jpg102.jpg103.jpg104.jpg105.jpg106.jpg107.jpg108.jpg109.jpg110.jpg111.jpg112.jpg113.jpg114.jpg115.jpg116.jpg117.jpg118.jpg119.jpg120.jpg121.jpg122.jpg123.jpg124.jpg125.jpg126.jpg127.jpg128.jpg129.jpg130.jpg131.jpg132.jpg133.jpg134.jpg135.jpg136.jpg137.jpg138.jpg139.jpg140.jpg141.jpg142.jpg143.jpg144.jpg145.jpg146.jpg147.jpg148.jpg149.jpg150.jpg151.jpg152.jpg153.jpg154.jpg155.jpg156.jpg157.jpg158.jpg159.jpg160.jpg161.jpg162.jpg163.jpg164.jpg165.jpg166.jpg167.jpg168.jpg169.jpg170.jpg171.jpg172.jpg173.jpg174.jpg175.jpg176.jpg177.jpg178.jpg179.jpg180.jpg181.jpg182.jpg183.jpg184.jpg185.jpg186.jpg187.jpg188.jpg189.jpg190.jpg191.jpg192.jpg193.jpg194.jpg195.jpg196.jpg197.jpg198.jpg199.jpg200.jpg201.jpg202.jpg203.jpg204.jpg205.jpg206.jpg207.jpg208.jpg209.jpg210.jpg211.jpg212.jpg213.jpg214.jpg215.jpg216.jpg217.jpg218.jpg219.jpg220.jpg221.jpg222.jpg223.jpg224.jpg225.jpg226.jpg227.jpg228.jpg229.jpg230.jpg231.jpg232.jpg233.jpg234.jpg235.jpg236.jpg237.jpg238.jpg239.jpg240.jpg241.jpg242.jpg243.jpg244.jpg245.jpg246.jpg247.jpg248.jpg249.jpg250.jpg251.jpg252.jpg253.jpg254.jpg255.jpg256.jpg257.jpg258.jpg259.jpg260.jpg261.jpg262.jpg263.jpg264.jpg265.jpg266.jpg267.jpg268.jpg269.jpg270.jpg271.jpg272.jpg273.jpg274.jpg275.jpg276.jpg277.jpg278.jpg279.jpg280.jpg281.jpg282.jpg283.jpg284.jpg285.jpg286.jpg287.jpg288.jpg289.jpg290.jpg291.jpg292.jpg293.jpg294.jpg295.jpg296.jpg297.jpg298.jpg299.jpg300.jpg301.jpg302.jpg303.jpg304.jpg305.jpg306.jpg307.jpg308.jpg309.jpg310.jpg311.jpg312.jpg313.jpg314.jpg315.jpg316.jpg317.jpg318.jpg319.jpg320.jpg321.jpg322.jpg323.jpg324.jpg325.jpg326.jpg327.jpg

 
RSS-Feed Feuerwehr Holzfeld auf Facebook