Heuballenbrand in Werlau

Die Feuerwehr Holzfeld wurde am 20.09.2011 um 19:48 Uhr gemeinsam mit den Wehren aus Werlau, St. Goar, Oberwesel und Biebernheim zu einem größeren Heuballenbrand in der Germarkung Werlau alarmiert. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde zusätzlich ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Pfalzfeld angefordert.

Neben 30 Heuballen im Vollbrand waren der Unterstand, ein Heuwender und ein Anhänger vom Brand betroffen. Die Heuballen wurden zunächst kontrolliert herunterbrennen gelassen, dann auseinandergezogen und anschließend gezielt abgelöscht. Den umliegenden Baumbestand galt es vom Feuer abzuschirmen.

Die Feuerwehr Holzfeld unterstützte bei der Wasserversorgung und der Ausleuchtung der Einsatzstelle und stellte einen Angriffstrupp zur Brandbekämpfung. Einsatzende nach Aufrüst- und Reinigungsarbeiten: ca. 0:00 Uhr



 

20.09.2011


1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg

 
RSS-Feed Feuerwehr Holzfeld auf Facebook