Über uns

Die Löschgruppe Holzfeld ist eine von sechs Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Boppard. Unser primärer Ausrückebereich ist der südlichste Teil des Stadtgebietes – konkret die Gemarkungen Rheinbay und Holzfeld. 

Darüber hinaus werden wir entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung zu Einsätzen in anderen Ortsbezirken bzw. in der angrenzenden Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein alarmiert – abhängig von Alarmstufe und Tageszeit.

Team

ef_markus

Markus Müller

Einheitsführer

ef_jens

Jens Krautkrämer

stellv. Einheitsführer

0
Aktive Wehrleute
0
Atemschutzgeräteträger
0
Maschinisten
0
Gruppenführer

Fahrzeug

TSF-W

FahrgestellMercedes-Benz Vario 612 D
FahrzeugaufbauHarz & Thies
Baujahr1997
Leistung122 PS
Besatzung1-5
FunkrufnameFlorian Boppard 5-42-1

Feuerwehrhaus

Fahrzeughalle, Büro, Schulungsraum

Aus-und Fortbildung

Nur eine gut ausgebildete Mannschaft kann sicher in einen Einsatz gehen und Mitmenschen helfen. Die Ausbildungsinhalte sind in der Feuerwehrdienstvorschrift 2 (FwDV 2) bundeseinheitlich festgeschrieben und für Freiwillige Feuerwehren, Pflichtfeuerwehren, Werkfeuerwehren und Berufsfeuerwehren inhaltlich gleich. Die Ausbildung erfolgt in unserem Fall auf Standort-, Stadt-, Kreis- und Landesebene:

Am Standort Holzfeld führen wir pro Jahr 24 Übungen durch. Die Dauer umfasst jeweils zwei Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten. Hinzu kommen wöchentliche Gerätedienste, die von wechselnden Teams durchgeführt werden.

Jeder Feuerwehrangehörige absolviert zu Beginn seiner Laufbahn eine Grundausbildung. Diese ist in zwei Teile gegliedert: Die Truppmannausbildung Teil 1 wird an mehreren Wochenenden auf Stadtebene absolviert (70 Stunden). Anschließend erfolgt die Truppmannausbildung Teil 2 am Standort in Holzfeld im Rahmen des Übungsdienstes (80 Stunden verteilt auf zwei Jahre)

Weiterführende Lehrgänge finden auf Kreisebene statt. Dies umfasst beispielsweise die Ausbildungen zum Truppführer, Sprechfunker oder Atemschutzgeräteträger. Letztere ist mit hohen Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit verbunden – eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung ist daher Pflicht.

Insbesondere die Führungsausbildung (Gruppenführer u.a.) aber auch spezielle technische Ausbildungen (z.B. Gerätewart, Atemschutzgerätewart) erfolgen auf Landesebene. Die entsprechenden Lehrgänge finden an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzakadamie (LFKA) in Koblenz statt.

Mitmachen?

Aktiver Dienst

Du hast Interesse bei uns mitzumachen? Gute Idee, denn jeder kann Feuerwehr! Die Aufgaben sind so vielfältig, dass es für jeden ein passendes Einsatzgebiet gibt. Melde dich einfach, dann besprechen wir alles weitere.

Förderverein

Eine aktive Mitgliedschaft ist für dich keine Option? Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein und einem Jahresbeitrag von 8,00 € kannst du uns trotzdem unterstützen. Weitere Informationen findest du im Beitrittsformular.

Jugendfeuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Boppard unterhält drei Jugendfeuerwehren: In Bad Salzig, Boppard und Buchholz. Das Eintrittsalter liegt bei 10 Jahren. Du hast Interesse? Dann stellen wir gerne den Kontakt her.